hier werden aktuelle Pressetexte und Pressepublikationen und Infos über weitere Aktivitäten veröffentlicht bzw. dokumentiert.

Aktuelle Termine: siehe unter KALENDER

Jahresempfang
am Sa 29. Jan 2022

Infoflyer


AUS AKTUELLEM ANLASS
(27.11.2021 – 17.30Uhr)


Kurze wichtige Stellungnahme zur aktuellen Forderung der Reparationszahlungen
von Emanuela Danielewicz (ED)
Vorsitzende der neuen Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bochum NRW e.V.
Initiatorin der Künstler und Kultur Initiative “Kosmopolen” (2008-2019)
dipl. Kommunikationsdesignerin und Inter/Kulturmanagerin

Vielen Dank für evtl. Weiterleitungen
   und Eure Antworten an vorstand@dpg-bochum.nrw

ED: ” Nicht ´Polen` fordert, sondern eine bestimmte Partei an der Regierung! (Titel z.B.: von DieZeit ist leider irreführend).
PiS will wieder mit ´Gegen Deutschland Politik´ Polemik bei WählerInnen punkten. Hierzu sind nun die zu EuropäerInnen gewordenen Polen/Polinnen unter uns nun aufgefordert zu handeln und auf vielen Kanälen und Medien Stellung beziehen.

Die Aufarbeitung der Geschichte und Umgang mit der Geschichte inklusive vieler Bundungsmassnahmen ist in Deutschland selbstkritisch und vorbildhaft. UND: Deutschland ist heute ein anderes Land.
Zu der Frage über Reparationszahlungen sollten auch Polen/Polonia/Kosmopolen in Deutschland Stellung beziehen und geeinigt (mit z.B.. dpgbv e.V.) mit diplomatischem Geschick der PiS Logik etwas wesentlich zukunftsträchtigeres und sinnstiftendes, sowie friedensicherndes als Antwort entschieden entgegenstellen.

Eines ist aber schon heute sicher. Ein Museum als EINE zentrale Stelle mitten in Berlin wird nicht ausreichen. Es kommt auf die lebendige Kultur zwischen diesen Ländern und Belebung einiger Städtepartnerschaften an sowie hoffentlich nun deutlich mehr wachsendes Interesse an den Deutsch- Polnischen Gesellschaften (dpg´s) in Deutschland und Polen.”


Emanuela Danielewicz
Vorstzende dpg bochum nrw e.V. – mitten im Ruhrgebiet, wo historisch die Wandelbarkeit in den Deutsch-Polnischen Beziehungen insbesondere in 2022 sowie danach studierbar, erforschbar und erlebbar ist… sein wird.  

Kontakt & evtl. Antworten zur Disskussion, weitere Presseanfragen bitte an:
www.dpg-bochum.nrw
vorstand@dpg-bochum.nrw

“Polen in Europa”

Ist diese Beziehung – von Bochum aus  – vielleicht zu retten?

Interesse an Presseterminen über die Ziele / Aktivitäten / Chancen der neu gegründeten dpg bochum nrw
Thema 2022 in Bochum/NRW: Polnische Spuren bzw. Ruhrpolen

dpg bochum nrw e.V. läd ein:

BOCHUMSKI FEST & DIALOGE

Sa 08. & So 09. Mai 2022 (Europa Woche)
ORT: LWL Industriemuseum Zeche Hannover in BOCHUM

Kontakt: vorstand@dpg-bochum.nrw
Anfragen für Text & Bilder: presse@dpg-bochum.nrw

AktuellWAZ online So 24.10.2021 – “Wie die Polen ins Revier kamen”

mit “Geschichte der Ruhrpolen” , ein doppelseitiger langer Artikel u.a. mit diesem Interview
nur mit WAZ Abo abrufbar


PAST

Jahrentreffen der dpg´s in Göttingen Oktober 2021
Abendveranstaltung im Alter Fechtsaal, heute Tanzraum

beim Jahrestreffen der dpg´s in Göttingen, Oktober 2021 – im Bild: v.l.n.r.:
Emanuela Danielewicz (u.v.a. Vorsitz dpg bochum nrw e.V./ehm. Kosmopolen e.V.)
Dietmar Nietan (u.v.a. Vorsitz dpgbv e.V.)
Dr. Angelica Schwall-Düren (Ministerin Land NRW für Bundesangelegenheiten, Europa & Medien a.D.)
Prof. Dr. Christoph Zöpel (in sehr vielen Initiativen sowie politisch und akademisch tätig, aus Bochum)
Jahresempfang 2021 der dpg´s mit DIALOG Preis 2020 & 2021 Vergabe
Ort: Altes Rathaus Oktober 2021 – im Bild am Rednerpult: Dr. Rita Süssmuth


Dialog Magazin Publikation Dezember 2021 – Hauptthema des Magazins: NATUR
WAZ Publikazion kurz nach der Gründung der dpg bochum nrw e.V. im September 2020

LINK: STADTSPIEGEL Zur Gründung