2022 = 100 Jahre Władysław Bartoszewski
WIDERSTAND – ERINNERUNG – VERSÖHNUNG

Eröffnung der Ausstellung
Freitag, den 04.11.2022
um 17.00h

ORT: vhs Bochum
Gustav-Heinemann-Platz 2-6
44787 Bochum

Begrüßung
GABY SCHÄFER (zugesagt)
Bürgermeisterin der Stadt Bochum

HELLE TIMMERMANN (zugesagt)
Leitung vhs bochum

LOTHAR GRÄFINGHOLT (zugesagt)
Vorstand Europa-Union Bochum

EMANUELA DANIELEWICZ (zugesagt)
Vorsitzende dpg bochum nrw e.V.
Gründerin Kosmopolen Initiative

Special Guest
VORTRAG
“Was vererben wir uns gegenseitig? … Mein Leben mit Bartoszewski”

ADAM KRZEMINSKI
– Historiker, Publizist, mehrfach ausgezeichnet u.v.a. auch mit dem Bundesverdienstkreuz für sein Deutsch-Polnisches Engagement LINK
(vorab Info: Sa 05.11.2022 um 11.00h extra Führung durch die  Ausstellung mit Adam Krzeminski, auch polnisch sprechend)

Anita Baranowskia-Koch
Vorstand der Bartoszewski Initiative Berlin
Einführung in die Struktur der Ausstellung;
+ anschliessend eine Führung durch die Ausstellung
(u.a. Interessant für Presse und SchullehrerInnen)

Die Hauptthemen der Ausstellung beziehen sich auf das Leben und Wirken, auf das Erbe von Władysław Bartoszewski (LINK po polsku / LINK deutsch). Es werden zusätzlich im Rahmenprogramm und zeitgleich noch laufenden ersten “Polnischen Wochen” in Bochum weitere kulturelle Veranstaltungen stattfinden, siehe LINK dpg Kalender sowie auf der Seite der vhs LINK.

Die Ausstellung zieht sehr viele BesucherInnen an (allein in Hamburg über 20.000), inspiriert nachhaltig SchülerInnen und Studenten. Daher können wir auch in Bochum auf größeres Interesse weit über die Stadt hinaus hoffen und bitten Sie diese Informationen weiterzuteilen.

Schulklassen und Studentenkreise sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Anfragen betreffend weiterer Termine wie z.B. einer Führung durch die Ausstellung (montags, freitags oder samstags) sind möglich.

Wir hoffen auf Referate und Hausarbeiten, die sich mit Leben und Wirken von Władysław Bartoszewski bzw. Polnische Spuren in Bochum/Deutschland/Europa bzw. den Hauptthemen der Ausstellung: Wiederstand, Erinnerung, Versöhnung & Kulturdialog beschäftigen. Diese können wir gerne auch auf unserer Webseite sowie im neuen InfoBlog www.bochum-europäisch.info (in Entstehungsphase) publizieren.

Aufruf zur Kooperationen am Rahmenprogramm (Work in Progress)
Interessierte für das Rahmenprogramm (auch zum Themen rund um “Polen und Europa”), gerne auch nur in polnischer Sprache, sind herzlich eingeladen mitzuwirken mit:
Volkshochschule Bochum und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bochum NRW e.V.
Wir bieten auch themenbezogene Gesprächskreise, extra Führungen durch die Ausstellung, Vorträge… Literatur Lesungen z.B Fr 11.11.2022 und Mo 28.11.2022

Dauer der Ausstellung
Fr 04.11.2022 bis Mi 30.11.2022

Öffnungszeiten:
Mo-Fr von 9 Uhr bis 20 Uhr
Sa 9 Uhr bis 13 Uhr
So geschlossen

Rahmenprogramm

Fr 11.11.2022 (ab 18 Uhr)
“Polen und Europa”

Lesung und Gespräch u.a. mit:
ARTUR BECKER (zugesagt)
Deutsch-Polnischer Publizist

aktuelles Buch: Links – Ende und Anfang einer Utopie (Westend Verlag F.a.M, Juli 2022)
mehrfach ausgezeichnet Publizist, Autor, zuletzt  29. Oktober 2022 in Japan.
LINK Über den Autor

Raum: 047
vhs Bochum (Erdgeschoss)
+ Sonderführung durch die Ausstellung

Mi 16.11.2022
von 18.00h bis 21.45h

vhs Kurs: Polnische Küche
vhs Kursnummer:
! nur mit Reservierung unter LINK
Kosten: Euro 31,00 / erm: Euro 24,60


“JETZT! Ein Wochenende fürs Klima

im Zeitraum Fr 18.11.2022 bis So 20.11.2022

Sa 19.11.2022
um 13.45h bis 15.15h
Energiewende in Europa
ein Vortrag von Iryna Nesterenko (dpg bochum nrw e.V.)

LINK


Mo 28.11.2022

ab 18.00h
Polnisch Deutscher LYRIK Abend
mit Wisława Szymborska
gelesen u.a. von der Schauspielerin Monika Bujinski
+
eventuell auch Filmvorführung
weiteres folgt zeitnahe hier

Diese Ausstellung in der vhs Bochum ist eine Kooperation mit der
Bartoszewski Initiative Berlin
Partner: Europa Union – Bochum

Pressetext:
siehe auch unter Menu PRESSE

Realisation:
dpg bochum nrw e.V. mit vhs und der Bartoszewski Initiative Berlin
Ansprechpartner: Frau Emanuela Danielewicz
Vorsitzende dpg bochum nrw e.V.

Dank an die Förderer:
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
sowie Stiftung STANZWERK in Kooperation mit der Stahlerzeugnisse Artur Schade GmbH Deutschland – Polen – Indien

 

FLYER: