Die Idee:

um einiges hier seitens Kosmopolen (2008 bis 2019) nicht verblassen zu lassen, möchten wir von der dpg bochum nrw e.V. ebenfalls ordentliche Feste feiern und, wenn möglich, einige Kooperationen und gute Produktionen weiter führen.

2018 war es erstmals mit PANTA RHEI, gefördert durch den Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie Kulturbüro der Stadt Bochum, gelungen, ein erstes größeres Deutsch-Polnisches Fest auf die Beine zu stellen. Das Programm im Burg Haus Kemnade umfasste, Geschichte, Autorenlesungen, Vorträge sowie moderierte Talkrunde, fantastische Konzert und ebenfalls Ausstellungen hier um in Polen lebender politisch agierender Künster:innen.

Mit BOCHUMSKI FEST (betont musikalisch mit Familienprogramm) oder BOCHUMSKI DIALOGen (betont Vorträge) im Rahmen Polnische Wochen (2022) gehen wir in die nächste Runde. Dafür suchen wir Sponsoren in Polen und Deutschland, Kooprationspartner und werden sicher ein extra Organisationsteam gründen und dafür extra Treffen arrangieren.

Save the Date
Wichtiger Termin ist das Wochenende Sa 08./So 09. Mai 2022 im LWL Industriemuseum Zeche Hannover (Bochum).

Ausserdem helfen uns feed backs, nette Motivationsbriefe bzw. Erfahrungsberichte.



________B___R____I____E____F______________________________________

Liebe Freunde und Mitglieder der neu gegründeten dpg bochum nrw,
Liebe “Kosmopolen” und Neugierige,

Die sehr verschiedenen grosse und kleine Deutsch-Polnische Gesellschaften in Deutschland und Polen, auch einige Polonia Vereine und freie Initiativen, haben sich von sich aus verpflichtet die Kultur bzw. Interkulturelles des jeweiligen anderen Landes zu fördern. Das meiste passiert im lokalen und in Ehrenarbeit, zu oft unsichtbar, was Teil der Polnischen Kultur bzw. der Ehrenarbeit ausmacht. Es gibt jedoch auch größere und länderübergreifende Projekte. Das Deutsch Polnische Jugendwerk ist dafür ein herausragendes Beispiel, das Deutsches Polen Institut in Darmstadt, das wichtigste Medium in beiden Sprachen ist DIALOG, das vierteljährliche Magazin aus Berlin. Viele Städteparternschaften leben, neue Bahnstrecken sind eröffnet. Und von Bochum aus schaffte die heute freie Initiative “Kosmopolen” über Landesgrenzen hinaus durch Kunst und Kultur Themenbereiche neu zu positionieren, zu ergründen sowie auch neue europäische Kulturformate auszuloten.

Im Ruhrgebiet allgemein ist Deutsch-Polnisches Alltag, doch 2021 zu 700 Jahre Stadt Bochum Jubiläumsjahr ein Grund die Geschichte der Polen hier im “Pott” bzw. NRW feinsinniger und genauer zu untersuchen. Dafür wird seit Jahre im Haus der Geschichte des Ruhrgebietes wissenschaftlich mit der RUB, mit dem LWL Industriemuseum und in Kooperation mit Porta Polonica geforscht, siehe auch hier.

Da nun der 17.06.2021 wegen der Pandemie Beschränkungen im Kunstmuseum Bochum nur mit wenig Publikum gedacht werden kann und auch Vorträge nur kleiner realisert werden können, müssen wir auch unser erstes dpg bochum nrw BOCHUMSKI FEST vorsichtiger mit nur max. 80 Personen umsetzen. (Stand 16.06.2021)

Wir hoffen, dass viele Interesse zeigen und sich viele für polnische Geschichte, Sprache, Philosophie und andere Themen im Ruhrgebiet anfangen zu interessieren. Ferner auch bei der neu gegründeten dpg bochum nrw e.V. viele neue Fördermitglied werden, damit wir in Zukunft für Euch sehr gute kulturelle Veranstaltungen, neue lokale, regionale, interkulturelle und internationale Kooperationen bzw. Bildungsangebote umsetzten können.

Wichtig zu erwähnen ist auch, dass wir mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft sowie der Deutsch-Italienischen Gesellschaft in Bochum kooperieren sowie alte und neue Städtepartnerschaften z.B. mit Bialystok auf europäischer Ebene mitgestalten möchten.

Interessenbekundung/Reservierung & uns motivierendes feed back, Ideen..
bitte an vorstand@dpg-bochum.nrw
Ansprechpersonen im Vorstand: Karl-Josef Schiffer und Emanuela Danielewicz